-   Besuche: 1755

Vegane Maqluba

Vegane Maqluba
Vegane Maqluba

Die Maqluba ist eine Art gestürzter Eintopf (maqluba heist umgedreht) aus dem Orient (Arabien, Iran, Palästina) und besteht üblicherweise aus Reis, gebratenem Gemüse und Fleisch. Wir lassen das Fleisch weg und ersetzen es mit mehr Gemüse, was super schmeckt und sehr beeindruckend aussieht. Es dauert zwar eine Weile, bis die Maqluba fertig ist, dafür macht sie richtig glücklich, wenn man sie anschaut und isst.

90 min Kochzeit: 90 Minuten
90 min

Die Auberginen in Scheiben schneiden (1/2 cm dick), auf beiden Seiten salzen und auf Küchenpapier für 20-20 Minuten auslegen.

Den Reis waschen und in viel kaltem Wasser mit einem Teelöffel Salz für mindestens eine halbe Stunde einweichen.

Zwiebel hacken, in Olivenöl andünsten. Die Zucchetti in Würfel schneiden und mit den Pfefferkörnern und den Lorbeerblättern zur Zwiebel geben anbraten. Beiseite stellen

Die Röschen des Blumenkohls abtrennen und in der Bratpfanne mit etwas Olivenöl goldbraun braten (je nach Pfannengrösse in zwei Portionen). Beiseite stellen und mit etwas Salz bestreuen.

Die Auberginenscheiben trocken tupfen und beidseitig goldgelb anbraten.

Die Tomaten in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

Den Boden eine beschichtete Bratpfanne mit hohem Rand (Durchmesser ca. 24 cm, mindestens 10 cm hoch) mit Backpapier auskleiden und mit den Tomatenscheiben belegen (die Scheiben sollen sich überlappen). Dann die gebratenen Blumenkohlröschen und die Zucchetti darauf verteilen. Den Reis abtropfen lassen und über dem Gemüse verteilen. Die Knoblauchzehen halbieren und auf den Reis legen.

Alle Gewürze in die Bouillon mischen und über den Reis giessen. Den Reis mit den Händen leicht andrücken. Der Reis soll mit Bouillon bedeckt sein (ansonsten etwas mehr dazugiessen).

Die Pinienkerne ohne Öl in einer beschichteten Bratpfanne rösten und beiseite stellen.

Die Maqluba bei mittlerer Hitze für ca. 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen (den Decken nach Möglichkeit nicht öffnen, das der Dampf nicht entweicht.). Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist wird die Maqluba auf eine Platte gestürzt. Die Pfanne nach dem Stürzen erst nach 3-4 Minuten wegnehmen, dass die Maqluba Zeit hat, sich zu setzen und nicht auseinanderfällt.

Mit Pinienkernen bestreuen, mit Petersilie dekorieren und servieren.




Kommentar verfassen.
2017-06-22T22:26:11Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Samosas
Samosas

Samosas sind gefüllte und frittierte Teigtaschen, die in Indien, aber auch im mittleren Osten und im Mittelmeerraum verbreitet sind…


Thumb of Spargel-Nudeln an Sesam-Kokos-Sauce
Spargel-Nudeln an Sesam-Kokos-Sauce

Im frühen Griechenland wurde der Spargel der Göttin Aphrodite zugeordnet. Wieso das so war, bleibt der Vorstellungskraft jedes Einz…


Thumb of Sushi
Sushi

Sushi ist am besten frisch. Und wer hätte gedacht, dass auch Sushi ohne Fisch super lecker ist? Diese vegetarischen Sushi eignen si…



chuchitisch.ch/recipes/581

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.