-   Besuche: 838

Basilikumpesto

Basilikumpesto
Basilikumpesto

Wir haben einen Topf Basilikum, den wir vor den Ferien “aufbrauchen” wollen, da er täglich gegossen werden muss und unsere Abwesenheit nicht überleben würde. Was eignet sich da besser als ein selbstgemachtes Pesto Genovese, so viel besser als es aus dem Glas je möglich ist. Mit Pinienkernen, Parmesan und viel feinem Olivenöl ist das Perfektion pur.

Wir haben keinen Mörser und verwenden deshalb einen Stabmixer, was überraschenderweise hervorragend funktioniert.

Wir essen es mit Spaghetti, die Resten kommen mit frischem Zitronensaft an einen Salat.

20 min Kochzeit: 20 Minuten
20 min
Rezept für 8 Up Personen
Down

Rezept für 8 Personen:

Einkaufszettel drucken...

Pinienkerne ohne Öl rösten und in eine enge, tiefe Schüssel geben (aus der heissen Pfanne nehmen, dass sie nicht verbrennen). Knoblauchzehen und Salz dazu geben und mit dem Stabmixer pürieren (das muss nicht perfekt sein). Basilikumblätter waschen, trocken tupfen und zur Pinienkernmischung geben, ebenfalls pürieren. Olivenöl und geriebenen Parmesan dazu geben, kurz pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Kommentar verfassen.
2018-12-14T19:55:22Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Eiersauce
Eiersauce

Die Eiersauce ist ein Klassiker zum Fondue Chinoise, kann aber auch gut auf einem Toast gegessen werden (Eier-Canapé)


Thumb of Champignons mit Ziegenkäse
Champignons mit Ziegenkäse

Ziegenfrischkäse mit Honig und feinen Kräutern, in Champignons überbacken, ist eine wunderbare Kombination, die als Vorspeise, als …


Thumb of Birnenrisotto mit Blauschimmelkäse
Birnenrisotto mit Blauschimmelkäse

Unser neuer Risotto-Favorit! Das crèmige Risotto mit den süssen, feinen Birnenstückchen, die im Mund zerfallen. Eigentlich wollten …



chuchitisch.ch/recipes/754

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.