-   Besuche: 1287

Kenianische Chapati

Kenianische Chapati
Kenianische Chapati

Ursprünglich ein Gericht aus Nordindien und Pakistan, wurde aber von indischen Einwandern nach Ostafrika gebracht, wo Chapati inzwischen als einheimisch gelten. Das Fladenbrot aus Weizenmehl wird ohne Triebmittel mit etwas Öl und Salz hergestellt und zu saucenhaltigen Gerichten serviert.

15 min Vorbereitungszeit: 15 Minuten
15 min Kochzeit: 15 Minuten
Back-/Wartezeit: 30 Minuten
60 min
Rezept für 3 Up Personen
Down

Rezept für 3 Personen:

Einkaufszettel drucken...

Mehl mischen und Salz und Öl beigeben. Alles vermischen und Wasser nach und nach unter Kneten beigeben. 10 Minuten kneten, bis sich ein fester, aber glatter Teig bildet. Für mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.

Eierförmige Mengen zu einem Ball kneten und mit etwas Mehl zu dünnen Kreisen auswallen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und mit Öl leicht einfetten. Das erste Chapati ca. eine Minute erhitzen, bis es leicht braun wird, dann wenden. Es sollten sich Blasen bilden.

Fertige Chapatis auf einem warmen Teller oder im Ofen warm stellen. Nach und nach alle Chapati backen, dazwischen die Pfanne regelmässig einölen.

Dieses Rezept ist in folgenden Rezepten enthalten:



Kommentar verfassen.
2017-05-30T11:09:48Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Überbackene Artischocken
Überbackene Artischocken

Diese Artischocken sind eine wahre Delikatesse: nicht nur, weil von dem kugeligen Gemüse hier nur die Böden gegessen werden, sonder…


Thumb of Futari mit Chapati
Futari mit Chapati

Süsskartoffeln und Kürbis in Kokosnussmilch – ein typisches Rezept aus Tansania. Die Kombination schmeckt sehr gut, dank der Zitron…


Thumb of Nan
Nan

Nan ist persisch und bedeutet Brot. Es ist in unserem Sprachgebrauch aber ein typisches Fladenbrot aus Hefeteig, das vor allem in d…



chuchitisch.ch/recipes/531

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.