-   Besuche: 6599

Butterzopf

Butterzopf
Butterzopf

Der Schweizer Zopf ist nicht süss, wird aus mehreren Teigsträngen geflochten und üblicherweise am Sonntag gegessen. Unbedingt Zopfmehl verwenden (enthält 10% Dinkelmehl, welches mehr Kleber enthält als Weizenmehl, und die Textur des Teiges für das Flechten geeignet macht).

140 min Vorbereitungszeit: 140 Minuten
20 min Kochzeit: 20 Minuten
Back-/Wartezeit: 30 Minuten
190 min
Rezept für 2 Up Personen
Down

Rezept für 2 Personen:

Einkaufszettel drucken...

Hefe in etwas Milch auflösen und in einem lauwarmen Wasserbad gehen lassen. Die restliche Milch in einem Topf leicht erwärmen und Butter darin schmelzen. Alle Zutaten bis auf das Eigelb zu einem Teig mischen und diesen gut kneten (nach leichtem Druck auf den Teig mit dem Finger hebt sich die Delle wieder). Den Teigling in einer Schüssel mit einem feuchten Tuch zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn sich das Teigvolumen verdoppelt hat, den Teig in zwei, drei oder vier Teile schneiden und daraus Stränge rollen. Die Stränge zu einem Zopf flechten, diesen auf ein Backblech legen und nochmals ca. 40 Minuten zugedeckt gehen lassen. Das Eigelb verquirlen und den Zopf damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (220 °C) zuunterst im Ofen während ca. 30 Minuten backen.




Kommentar verfassen.
2017-09-26T12:48:41Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Osterzopf
Osterzopf

Es ist Ostern weltweit, und wir machen einen wunderschönen Schweizer Butterzopf in Amerika! Der Osterkranz ist eine Tradition in me…


Thumb of Veganer Zopf
Veganer Zopf

Wer sich pflanzlich ernährt, muss auf nichts verzichten, nicht mal auf Butterzopf. Wir haben es ausprobiert, und einen ganz normale…


Thumb of Grittibänz
Grittibänz

Am Nikolaustag, dem 6. Dezember, gehört der Grittibänz einfach dazu: leicht gesüsster Teig, sympathische Figur, luftig aufgegangen….



chuchitisch.ch/recipes/179

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.