-   Besuche: 396

Süsskartoffelgratin mit Portweinzwetschgen

Süsskartoffelgratin mit Portweinzwetschgen
Süsskartoffelgratin mit Portweinzwetschgen

Hübsch geschichtete, weiche und knusprige Süsskartoffelstückchen, dazwischen saftige Zwetschgen mit feinem Portweingeschmack… Zwar ist das Schichten etwas zeitaufwändig, aber das Ergebnis lohnt sich. Wir essen einen Salat dazu und sind rundum zufrieden und satt.

Das Originalrezept heisst Sweet Potatoes Anna und ist von der New York Times. Allerdings verlangt es nach sehr viel Butter, was wir mit Pflanzenöl ersetzen. Olivenöl eignet sich nicht, weil der Gratin hoch erhitzt wird, wir empfehlen Raps- oder Sonnenblumenöl. Ein Nussöl wäre warscheinlich auch sehr gut, wir haben leider keines zu Hause.

45 min Kochzeit: 45 Minuten
Back-/Wartezeit: 40 Minuten
85 min
Rezept für 4 Up Personen
Down

Rezept für 4 Personen:

Einkaufszettel drucken...

Portwein aufkochen und die Zwetschgen (enkernt) dazugeben. Beiseite stellen und eine halbe Stunde abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden.

Den Ofen auf 220 °C vorheizen.

Süsskartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden.

Eine Gratinform mit dem Öl auspinseln und eine erste Schicht Kartoffelscheiben reinlegen. Leicht salzen und pfeffern und ein paar Stücke Zwetschgen darauf verteilen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis die Süsskartoffeln und die Zwetschgen aufgebraucht sind. Mit Kartoffeln abschliessen.

Im Ofen ca. 40 Minuten backen, aber regelmässig kontrollieren, dass die oberste Schicht nichtverbrennt. Falls diese zu dunkel wird mit Alufolie zudecken. Vorsicht: Die Alufolie sollte nicht über den Rand ragen, da dann das spritzede Öl an der Folie entlang läuft und auf die Heizstäbe rinnt (bei uns hat es ganz schön geraucht im Ofen).

Wenn die Kartoffeln gar sind den Gratin herausnehmen und auf einen grossen Teller oder eine ofenfeste Platte stürzen. Mit ganz wenig Zucker bestreuen und zurück in den Ofen stellen, jetzt auf Grillfunktion. Den Zucker karamellisieren lassen, das dauert nur ganz wenige Minuten, jetzt sollte man den Gratin nicht mehr aus den Augen lassen.




Kommentar verfassen.
2017-09-25T04:30:09Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Süsskartoffeln mit Kichererbsen und Saucen
Süsskartoffeln mit Kichererbsen und Saucen

Kunterbunt, schmackhaft, sättigent, glücklich-machend, und rein pflanzlich kommt dieses Gericht daher. Im Prinzip gebackene Kartoff…


Thumb of Chouera
Chouera

Ein ungewöhnlicher Name für ein leckeres Gericht – aber eben so ungewöhnlich wie die Region, aus der das Gericht stammt. Die Wallis…


Thumb of Focaccia mit Tomaten und Rucola
Focaccia mit Tomaten und Rucola

Pizza kennt jedes Kind, da ist Focaccia weniger bekannt. Dabei ist Focaccia noch viel einfacher, im Prinzip einfach der Pizzateig, …



chuchitisch.ch/recipes/777

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.