-   Besuche: 1631

Süssmostcrème

Süssmostcrème
Süssmostcrème

Im Herbst gibt es frisch gepressten Apfelsaft, den wir für ein feines Dessert verwenden: Es braucht nur wenig zusätzlichen Zucker, um diese Crème zum Star des Abends zu machen.

20 min Kochzeit: 20 Minuten
Back-/Wartezeit: 180 Minuten
200 min
Rezept für 4 Up Personen
Down

Rezept für 4 Personen:

Einkaufszettel drucken...

Maizena mit etwas Apfelsaft vermischen, bis sich eine zähflüssige Mischung ohne Klümpchen gebildet hat. Diese in einem Topf in den restlichen Apfelsaft einrühren und den Zucker und das Ei dazu geben. Alles unter ständigem Rühren erwärmen, bis die Masse fest wird. Die Crème durch ein Sieb eine Schüssel giessen, mit Klarsichtfolie abdecken (die Klarsichtfolie soll direkt auf der Crème liegen, dass sich keine Haut bildet) und mindestens drei Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren den Rahm steif schlagen und unter die Crème heben. Servieren und je nach Geschmack mit Apfelstückchen oder Schokostreuseln dekorieren.




Kommentar verfassen.
2018-05-24T13:31:24Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Raclette
Raclette

Raclette (von französisch racler, „schaben, kratzen“) ist – neben dem Käsefondue – eines der Schweizer Nationalgerichte, die aus ge…


Thumb of Schoggiringli
Schoggiringli

Weihnachtsguetsli, die man zu jeder Jahreszeit essen kann! In diesem Fall mache ich sie im Januar, und ich habe dunklen Kakao, was …


Thumb of Engadiner Nusstorte
Engadiner Nusstorte

Die Engadiner Nusstorte ist ein Kuchenklassiker aus dem Bündnerland. Die Torte vereint alles, was nahrhaft und fein ist: Nüsse, Hon…



chuchitisch.ch/recipes/628

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.