-   Besuche: 38287

Tessiner Maronikuchen

Tessiner Maronikuchen
Tessiner Maronikuchen

Eine Tessinerin hat uns dieses Rezept gegeben für einen überraschend einfachen, aber super leckeren Kastanienkuchen. Dank dem gebrauchsfertig erhältlichen Maronipürée ist dieser Kuchen im Nu gebacken.

Übrigens: Der Kuchen ist völlig glutenfrei, eignet sich also auch für Menschen mit Zöliakie (auf glutenfreies Backpulver achten).

15 min Kochzeit: 15 Minuten
Back-/Wartezeit: 40 Minuten
55 min
Rezept für 1 Up Kuchen
Down

Rezept für 1 Kuchen:

Einkaufszettel drucken...

Eigelb, Zucker und Vanillezucker 5 Minuten schaumig rühren.

Die geschmolzene, aber nicht heisse Butter dazugeben und 2 Minuten weiterrühren.

Maronipürée und Haselnüsse auf die Masse geben und mischen. Backpulver ebenfalls dazu rühren.

Eiweisse zu Schnee schlagen und vorsichtig darunter heben.

Den Teig in eine mit Backpapier belegte und eingebutterte Springform (Durchmesser: 22-24 cm) geben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C ca. 30-40 Minuten backen.




Kommentar verfassen.
2017-12-14T17:03:35Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Schokoladenkuchen mit dunklem Bier
Schokoladenkuchen mit dunklem Bier

Ich hätte nie geschmeckt, was in dem Kuchen drin ist, wenn ich ihn nicht selber gebacken hätte: Der feuchte aber doch lockere Schok…


Thumb of Feuchter Schokoladenkuchen
Feuchter Schokoladenkuchen

Dieser Kuchen ist in der Mitte wunderbar crèmig und feucht, fast ein Schoggimousse und extrem schokoladig – ein herrlicher Genuss! …


Thumb of Lavendel-Buttermilch-Cupcakes
Lavendel-Buttermilch-Cupcakes

Lavendel gehört normalerweise nicht auf unsere Speisekarte, aber in diesen Cupcakes ist der Geschmack trotzdem sehr überzeugend.



  1. Thumbs up! vor einem Monat

    -- Fiona

    Super Rezept! Klappt übrigens auch, wenn man es zu wenig genau liest und die Eier am Anfang als Ganzes in die Schüssel gibt…statt das Eiweiss noch getrennt zu Schnee zu schlagen. ;)

  2. -- Fiona

    Super Rezept! Klappt übrigens auch, wenn man es zu wenig genau liest und die Eier am Anfang als Ganzes in die Schüssel gibt…statt das Eiweiss noch getrennt zu Schnee zu schlagen. ;)

  3. Kuchen 1 Tag vorher machen...

    -- Superbede

    Frage: Kann ich den Kuchen am Vortag machen und bleibt er feucht und fein? In Alufolie im Kühlschrank über Nacht aufbewahren oder wie soll ich das machen?

  4. Sooooo lecker vor über 2 Jahren

    -- Anna

    Unser neuer lieblingskuchen!! Danke für das tolle Rezept!

  5. Migros Backpulver ist glutenfrei

    --

    “Gerne teilen wir Ihnen mit, dass sowohl unser Backpulver wie auch unsere Hefe (Frisch- und Trockenhefe) nicht glutenhaltig sind.
    Sind glutenhaltige Zutaten enthalten, so ist dies jeweils aus der Zutatenliste ersichtlich. Glutenhaltige Zutaten und daraus hergestellte Erzeugnisse müssen stets in der Zutatenliste immer aufgeführt werden, auch wenn sie in noch so kleinen Mengen zugegeben werden.”
    Informationen von einer Fachspezialistin Ernährung & Gesundheit der Migros

  6. Backpulver vor über 2 Jahren

    -- Hannes und Martina

    Das Backpulver ist in diesem Kuchen nicht unbedingt nötig, aber macht den Teig auch ohne Mehl ein bisschen luftiger. Dass es nicht immer glutenfrei ist, wusste ich nicht, danke für den Hinweis!

  7. Backpulver ist nicht immer glutenfrei

    -- anonymous

    Super Kuchen, aber wozu braucht es Backpulver, wenn kein Mehl verwendet wird?

  8. springform vor über 3 Jahren

    -- anonymous

    Das Rezept klingt lecker und würde ich gerne ausprobieren. Für eine wie grosse Springform ist die Menge gedacht?
    Vielen Dank für das Feedback.

  9. Suuuuper! vor über 3 Jahren

    -- anonymous

    Wirklich ein superleckerer Kuchen!!! Habe verschiedene Maronikuchen ausprobiert; dieser ist der Beste!!!

  10. Mega fein:-) vor über 3 Jahren

    -- anonymous

    Hab den Kuchen mit meiner Mom ausprobiert und er ist superfein rausgekommen! Zum Glück haben wir noch bemerkt, dass man die Temperatur reduzieren ihn nach 30 Min rausnehmen sollte. Es ist ausserdem sehr praktisch, wenn der Teig so schnell gemacht ist. Ich kann das Rezept nur weiterempfehlen!
    Liebe Grüsse, Nora

  11. Kommentarüberschrift vor über 4 Jahren

    -- Hannes und Martina

    Oh je, tut uns leid, dass der Kuchen nicht gelungen ist. Wir haben die Anleitung jetzt von ca. 40 Minuten auf ca. 30-40 Minuten angepasst. Vielleicht könnte man den Kuchen, wenn er im Ofen zu dunkel wir aber noch nicht durch ist, mit Alufolie abdecken?
    Zucker schon sehr viel im Maronipüree versteckt, da kommt nicht mehr viel dazu…

    Wir geben uns natürlich grosse Mühe beim Schreiben der Rezepte, können aber leider keine Gelinggarantie à la Betty Bossi geben (wo ein professionelles Team dahintersteckt).
    Hoffentlich finden Sie bei unseren Rezepten doch noch etwas, was Sie zum Kochen inspiriert – das ist unser grosses Anliegen!

  12. Kommentarüberschrift vor über 4 Jahren

    -- anonymous

    Ich finde, solche Rezepte sollten vor der Veröffentlichung nochmals sorgfältig durchgelesen werden: wieviel Zucker darfs denn sein? oder: wo soll ich das

    mein Kommentar war noch nicht fertig und wurde irrtümlich abgeschickt. also: wo soll ich das schwarze Stück entsorgen, nachdem es 40 min lang 220°C Hitze erlitten hat? Freundliche Grüsse Walter Affolter

Alle Nachrichten anzeigen (12) Alle einklappen Alle ausklappen

chuchitisch.ch/recipes/445

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.