-   Besuche: 1936

Kanelbullar

Kanelbullar
Kanelbullar

Zimtschnecken werden auf der ganzen Welt gegessen, aber nur in Schweden werden sie mit einem ihnen gewidmeten Tag gefeiert. Der feine Geschmack nach Zimt und Kardamom ist eigentlich sehr winterlich, aber weil sie so fein sind, können sie natürlich das ganze Jahr über gegessen werden.

Als ich den Teig schon gemacht hatte, habe ich gemerkt, dass es keinen Hagelzucker mehr hat. Also habe ich eine Möglichkeit entwickelt, ihn selber zu machen: Etwas Haushaltszucker mit wenig Wasser mischen (nicht ganz auflösen, dann passiert nämlich das gleiche, wie wenn man Puderzucker nimmt: man bekommt eine glasige Schicht im Schälchen) und in einem kleinen, ofenfesten Schälchen im Backofen köcheln und sprudeln lassen, bis das Wasser fast vollständig verdampft ist. Auf keinen Fall zu lange im Ofen lassen, da man sonst Karamell macht. Den Zucker dann auskühlen lassen und die entstandenen erstarrten Blasen mit einer Gabel zertrümmern und herausbrechen.

30 min Kochzeit: 30 Minuten
Back-/Wartezeit: 80 Minuten
110 min
Rezept für 40 Up Stück
Down

Rezept für 40 Stück:

+ Füllung für Kanelbullar

Einkaufszettel drucken...

Butter schmelzen, Milch dazu geben und auf 37 °C erwärmen.

Hefe verkrümeln, beigeben und rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Zucker, Salz und Kardamom dazugeben.

Die Mischung nach und nach zum Mehl geben und unterrühren, während ca. 5 Minuten von Hand kneten. Den Teig jetzt in eine Schüssel legen, mit einem feuchten Tuch bedecken und für 30 Minuten ruhig stehen lassen.

Den Teig in vier Teile schneiden und separat möglichst rechteckig auswallen. Mit der Füllung bestreichen und den Teig ausrollen. Jetzt den Teig aufrollen, und die Rolle in Stücke schneiden. Die Stücke auf ein Backblech legen, wieder zudecken und für 40 Minuten gehen lassen.

Mit verquirltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen in der Mitte bei 250 °C für 5 bis 8 Minuten backen.


Füllung für Kanelbullar

Butter bei Raumtemperatur in kleine Würfel schneiden und mit den übrigen Zutaten vermixen.




Kommentar verfassen.
2018-10-18T16:36:24Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Pudim de Leite
Pudim de Leite

Ein Dessert aus Brasilien – süss mit Karamell und zuckriger Kondensmilch, dabei crèmig und im Geschmack etwas anders als das Schwei…


Thumb of Moccafino
Moccafino

Moccafino ist ein Klassiker in der Pralinenwelt: Marzipan, Schokolade und Kaffeegeschmack harmonieren hervorragend. Ausserdem sorge…


Thumb of Pikante, gestürzte Birnentarte
Pikante, gestürzte Birnentarte

Eindrücklich und superfein ist diese Tarte mit Birnen, Käse, Nüssen und Thymian. Die Tarte wird kopfüber gebacken und vor dem Servi…



  1. Jättegott! vor über 4 Jahren

    -- anonymous

    Habe soeben 4 Bleche Kanelbullar gebacken mit eurem Rezept. Super! So schmecken echte Kanelbullar.
    - Fiona

Alle Nachrichten anzeigen (1) Alle einklappen Alle ausklappen

chuchitisch.ch/recipes/342

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.