-   Besuche: 1966

Rosmarin-Tofu

Rosmarin-Tofu
Rosmarin-Tofu

Da Tofu nur einen schwachen Eigengeschmack hat, muss er richtig gewürzt werden. Wir braten ihn erst knusprig und bestreichen ihn dann mit einer würzigen Senf-Rosmarin-Marinade. Ausserdem verwenden wir hier den Tofu Provençale (mit Kräutern, aus der Migros).

20 min Kochzeit: 20 Minuten
20 min
Rezept für 2 Up Personen
Down

Rezept für 2 Personen:

Einkaufszettel drucken...

Tofu in Scheiben schneiden. Zwischen jede Scheibe ein Blatt Haushaltspapier legen, und für einige Zeit zuoberst eine Schüssel oder eine Pfanne voll Wasser draufstellen, um das Tofu “auszupressen” (so wird es beim Braten knuspriger).

Rosmarinblätter vom Hauptast abtrennen und hacken. In Bouillon (stark – salziger als eine Trinkbouillon) aufkochen, 10 Minuten köcheln lassen oder möglichst lange ziehen lassen.

Die Tofuscheiben in heissem Olivenöl beidseitig richtig knusprig braten (mindestens 2 Minuten pro Seite).

Überschüssiges Öl von den Scheiben abtupfen. Senf mit ganz wenig Rosmarin-Sud verrühren und damit die Tofuscheiben bestreichen. Rosmarinblätter mit einem Sieb aus dem Sud nehmen und das Tofu bestreuen. Anrichten und die Scheiben auf dem Teller noch einmal mit etwas Sud beträufeln.




Kommentar verfassen.
2017-10-20T01:15:34Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Randen-Lauch-Hirse
Randen-Lauch-Hirse

Wem Hirse zu fad oder trocken ist, mischt sie mit allen möglichen saisonalen Gemüsen – wir verwenden Rande und Lauch.


Thumb of Panierte Selleriescheiben
Panierte Selleriescheiben

Knusprig und schmackhaft sind diese panierten Selleriescheiben, die sich zum Beispiel auch für Veggie-Burger eignen. Früher wurde S…


Thumb of Glasierter Orangentofu
Glasierter Orangentofu

In asiatischen Restaurants steht oft Ente süss-sauer auf dem Menü. Diese vegetarische Variante mit gebratenen Tofustücken steht dem…



chuchitisch.ch/recipes/217

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.