-   Besuche: 4735

Kürbissuppe

Kürbissuppe
Kürbissuppe

Suppe wärmt, sättigt und diese hier ist ausserdem so lecker, dass man sie am besten in doppelter Menge kocht, dass man am nächsten Tag wieder davon essen kann. Die Kürbissaison muss man ausnützen!

Mit Crème Frâiche oder mit gehackten Nüssen servieren.

20 min Kochzeit: 20 Minuten
20 min
Rezept für 2 Up Personen
Down

Rezept für 2 Personen:

Einkaufszettel drucken...

Den Kürbis und die Kartoffel schälen und in Stücke schneiden und die Zwiebel fein hacken. In einer Pfanne die Zwiebel in etwas heissem Öl andünsten, den Kürbis und die Kartoffel dazugeben und kurz mitdünsten. So viel Bouillon dazugeben, dass der Kürbis knapp überdeckt ist und ca. 10 Minuten kochen, bis der Kürbis weich ist.

Mit einem Pürierstab den Kürbis pürieren, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Kommentar verfassen.
2017-05-23T10:49:22Z
Mehr auf Chuchitisch...
Thumb of Karotten-Lauch-Suppe
Karotten-Lauch-Suppe

Geplant war eine Gemüsesauce, doch da wir uns in den Mengen verschätzt haben, haben wir uns kurzfristig für eine Suppe umentschiede…


Thumb of Kürbis-Spinat-Ebly-Auflauf
Kürbis-Spinat-Ebly-Auflauf

Im Winter saisongerecht kochen ist nicht einfach, vor allem, wenn man nicht für Kohl und Kabis schwärmt. Hier ist eine bunte Altern…


Thumb of Wintergemüse-Suppe
Wintergemüse-Suppe

Als Wintergemüse bezeichnet man Gemüsesorten, die vorwiegend im Winter geerntet werden und die zum Teil durch ihre Lagerfähigkeit ü…



  1. Keine Kartoffeln vor über 6 Jahren

    -- Hannes und Martina

    Wir haben die Suppe nachgekocht mit einer Kürbissorte namens “Oranger Knirps”: Diese Sorte hat selber so viel Stärke, dass keine zusätzlichen Kartoffeln nötig sind. Diese Kürbissorte muss übrigens nicht geschält werden.

Alle Nachrichten anzeigen (1) Alle einklappen Alle ausklappen

chuchitisch.ch/recipes/91

Text und Bilder sind unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ (CC-BY-SA) verfügbar.